HafenCity – Aufbau des Ökumenischen Forums 2008 – 2018

Eine geistliche Gemeinschaft in der HafenCity in Hamburg

17 Christliche Hamburger Kirchen (aktuell sind es 21), zusammengeschlossen in dem Verein „Brücke-Ökumenisches Forum HafenCity“ haben 2007 den Laurentiuskonvent eingeladen, nach Hamburg zu kommen und sie darin zu unterstützen, das Ökumenische Forum HafenCity aufzubauen.

Ab 2008 gestaltete eine Gruppe des Laurentiuskonventes in diesem neuen Stadtteil einen Ort des Gebets, der Gastfreundschaft und des Engagements gemeinsam mit den Menschen und Kirchen vor Ort. Im Mai 2012 konnte das Ökumenische Forum Hafencity in der Shanghaiallee bezogen werden – mit der architektonisch eindrucksvollen Kapelle, einer neuen großen ökumenischen Hausgemeinschaft , Räumen für die Konventsgruppe, Gästeräumen, dem Café ElbFaire, den Veranstaltungsräumen, der Dachterrasse, den Büros der Hamburger Bischöfin, der ACK, dem Flüchtlingsbüro und dem Friedensbüro der Nordkirche..

10 Jahre engagierte sich die Konventsgruppe haupt- und ehrenamtlich für den Aufbau des Ökumenischen Forums, sein geistliches Leben, seine Vernetzungen und Themen und die Menschen, die dort miteinander leben. Ostern 2018 beendeten wir unseren Auftrag.

Vorstand und Hausgemeinschaft entwickeln nun ihre eigenen Wege.

In dieser Weise knüpfen wir an die fast 60jährige Geschichte des Laurentiuskonventes an, in der der Konvent immer wieder Menschen zur Verfügung gestellt hat angesichts geistlicher, sozialer und gesellschaftspolitischer Herausforderungen.

Mit den Mitgliedern des Laurentiuskonventes, die weiterhin als Mitglieder der Hausgemeinschaft im Ökumenischen Forum leben, über ihre Verbundenheit als Mitglieder oder Freund*innen des Laurentiuskonventes
ist der Konvent auch weiterhin im Ökumenischen Forum präsent.
Als Laurentiuskonvent unterstützen wir den Weg des Ökumenischen Forums weiterhin mit unserem Gebet, mit Begegnung und Engagement. Weitere Informationen hier.

Das Ökumenische Forum – Ein geistliches Haus

Das Ökumenische Forum ist ein offenes und gastliches Haus. Es beherbergt Kapelle, Café, Veranstaltungsräume und Büros.

Das Gebäude mit seiner gewölbten Fassade ist durch Kreuz und Glocke schon von außen ein Zeichen für geistliches Leben in der HafenCity. Im Inneren ist die Schönheit und Vielfalt gelebten Glaubens zu sehen und zu spüren. Mitten in der Stadt bietet die Ökumenische Kapelle eine Oase der Ruhe. Die verschiedenen Kirchen bringen die unterschiedlichen Schätze ihrer Traditionen ein. So wird das Ökumenische Forum neben dem „Bethaus“ und „Gasthaus“ ein „Lernhaus“ und ein „Schatzhaus“, in dem Menschen einander begegnen.

ÖFHH-20824-28

Wir laden ein zu Gebet und Stille, zu Begegnung und Gespräch, zu kulturellen Veranstaltungen und zur Information.

Die Kapelle ist den ganzen Tag über geöffnet. An jedem Werktag laden wir ein zum Gebet:

Mittagsgebet
Montag, Mittwoch, Freitag: 13.00 – 13.15

Abendgebet
Dienstag und Donnerstag: 18.00 – 18.15

Die ökumenische Hausgemeinschaft


Im Wohnhaus entwickeln wir neue Formen kommunitären Lebens in der Großstadt. Unsere ökumenische Hausgemeinschaft ist eine bunte Mischung aus Jung und Alt, Singles und Familien, aus verschiedenen Kirchen und Kulturkreisen, die miteinander eine zeitgemäße Form des Glaubens im Alltag leben wollen. Wir engagieren uns für die Ökumene und die nachbarschaftliche Entwicklung der Hafencity und bemühen uns um einen umweltverträglichen Lebensstil.

Hamburger Gruppe des Laurentiuskonvents
Im Ökumenischen Forum Hafencity

Shanghaiallee 12
20457 Hamburg

Zur Google Maps-Startseite

U4 Haltestelle Überseequartier
U1 Haltestelle Meßberg
Bus 111 Haltestelle Koreastraße
Metrobus 6, Haltestelle St. Annen

Telefon + 49(0)176 – 548 11 468
hafencity@laurentiuskonvent.de

Weitere Informationen:

https://www.oekumenisches-forum-hafencity.de/
http://www.elbfaire.de